Mein Vierbeiner

... Alles, ausser Oldtimer

Moderatoren: oldsbastel, Tripower

Benutzeravatar
Gordini
Beiträge: 4840
Registriert: Do 14. Sep 2000, 00:00
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Mein Vierbeiner

Beitrag von Gordini » Di 2. Jun 2015, 18:40

Ich muss Euch jetzt mal was erzählen. Gestern waren wir mit unserem Hund (9 Monate alt) beim Tierarzt, bis jetzt nichts Ungewöhnliches. Meine Tochter ich und der Hund warteten draußen, meine Frau ging rein den Papierkram erledigen. Nach ca. 5 min. wurde er zunehmend unruhig, fing an zu heulen und zappelte an der Leine wie von der Tarantel gestochen. Dann kam alles so wie es kommen musste. Die Leine gab nach, er rannte los und bleib an der automatischen Glastür hängen, die Tür ging wieder auf, er rannte hinein, rutschte auf dem gefliesten Boden aus, nietete einen Blumenkübel um, rutschte mit seinen fast 30 kg weiter und knallte mit voller Wucht in einen Katzentragekorb aus Plastik. Die Geschichte geht noch weiter. Plötzlich sah er meine Frau an der Rezeption stehen, er nahm Anlauf und sprang ihr in die Arme (Brusthöhe)
Ich habe mich natürlich anschließend bei allen Beteiligten entschuldigt.
Schade, dass man in solchen Augenblicken keine Kamera dabei hat.

Ich glaube jetzt wird er noch zum Vegetarier :mrgreen:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Th. Dinter
Beiträge: 4737
Registriert: Fr 4. Aug 2000, 00:00
Wohnort: Raum Bremen

Re: Mein Vierbeiner

Beitrag von Th. Dinter » Mi 24. Jun 2015, 23:58

....hast Du ihm das so vorgemacht??
gruß
thomas
......wir wollten nur das Beste, aber dann kam es wie immer..........

oldierolli
Beiträge: 3096
Registriert: Fr 19. Jul 2002, 00:00

Re: Mein Vierbeiner

Beitrag von oldierolli » Mi 15. Jul 2015, 02:17

Hallo, mit weiblichen ZWEI-Beinern kann man aber auch einiges erleben... Gruß. Rolf

Benutzeravatar
Gordini
Beiträge: 4840
Registriert: Do 14. Sep 2000, 00:00
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Mein Vierbeiner

Beitrag von Gordini » Mo 31. Aug 2015, 17:20

Hi, gestern hat er eine Fernbedienung aufgefressen (komplett bis auf zwei Wiedestände), wo die Knöpfe steckten könnt Ihr Euch vorstellen oder? :mrgreen:
Bedienungslose Grüße
Christoph

Benutzeravatar
piksieben
Beiträge: 1137
Registriert: Fr 25. Jul 2003, 00:00
Wohnort: An der Mosel

Re: Mein Vierbeiner

Beitrag von piksieben » Di 1. Sep 2015, 08:21

Christoph, ich habe gehört, dass es ansatzweise hilft, wenn du den Hund hin und wieder fütterst ;)

Benutzeravatar
Gordini
Beiträge: 4840
Registriert: Do 14. Sep 2000, 00:00
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Mein Vierbeiner

Beitrag von Gordini » Di 1. Sep 2015, 12:43

Du, das wird überbewertet ;)

Benutzeravatar
piksieben
Beiträge: 1137
Registriert: Fr 25. Jul 2003, 00:00
Wohnort: An der Mosel

Re: Mein Vierbeiner

Beitrag von piksieben » Di 1. Sep 2015, 17:03

Aber es ist schon witzig, dass er ausgerechnet die Widerstände verschont hat. Vielleicht zu viel Ohm? :mrgreen:

Benutzeravatar
Gordini
Beiträge: 4840
Registriert: Do 14. Sep 2000, 00:00
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Mein Vierbeiner

Beitrag von Gordini » Mi 9. Sep 2015, 17:21

Kann in so einem Widerstand eigentlich noch Reststrom vorhanden sein? Hallo Physiker??!!
Grüße
Christoph

Benutzeravatar
Sierra
Beiträge: 2968
Registriert: Mi 15. Nov 2000, 01:00
Wohnort: Allgäu

Re: Mein Vierbeiner

Beitrag von Sierra » Do 10. Sep 2015, 14:40

Nein, nur in einem Kondensator.
Für bedenklich würde ich nur die Giftstoffe halten, die in den Bauteilen und der Platine enthalten sind.

Gruß
Michael, kein Physiker. Aber in grauer Vorzeit mal Elektroniker gelernt.

Benutzeravatar
oldsbastel
Beiträge: 8332
Registriert: Fr 21. Feb 2003, 01:00
Wohnort: Fritzlar

Re: Mein Vierbeiner

Beitrag von oldsbastel » Fr 11. Sep 2015, 13:07

Wir gehen immer im See baden ... Da erlebt man in der Tat was ... :mrgreen:

Sein "Seepferdchen" hat er geschafft .... :mrgreen:


Bild


Bild


Bild

Antworten