Die Tür für den Oldtimerfreund

... Alles, ausser Oldtimer

Moderatoren: oldsbastel, Tripower

Antworten
Benutzeravatar
oldsbastel
Beiträge: 8332
Registriert: Fr 21. Feb 2003, 01:00
Wohnort: Fritzlar

Die Tür für den Oldtimerfreund

Beitrag von oldsbastel » Di 8. Jul 2014, 21:59

Der etwas andere Oldtimer. Ich habe mir für meine Wohnung eine Glastür mit einer Dampfmaschine lasern lassen. :mrgreen:

Auf dem Foto sieht das aus, als wäre das Motiv aufgeklebt. Es ist aber mit dem Laser in die Tür eingearbeitet (Micromattierung)



http://abload.de/img/fritzlar-20140708-005onkpo.jpg

Benutzeravatar
Tripower
Beiträge: 2667
Registriert: Do 28. Jun 2001, 00:00
Wohnort: Hofheim am Taunus
Kontaktdaten:

Re: Die Tür für den Oldtimerfreund

Beitrag von Tripower » Mi 9. Jul 2014, 15:32

WOW - was bezahlt man denn für so etwas?

Mit beeindruckten Grüßen

Tripower
Freunde sind wie Sterne: Man kann sie nicht immer sehen - aber sie sind immer da!

oldierolli
Beiträge: 3096
Registriert: Fr 19. Jul 2002, 00:00

Re: Die Tür für den Oldtimerfreund

Beitrag von oldierolli » Mi 9. Jul 2014, 16:39

Hallo, wie wird das denn von einer "Vorlage" abgescannt/übertragen? Auch von JPEG - Bild? Interessierten Gruß. Rolf

Achso: das wäre doch endlich DIE Methode, an 2 Scheiben eines Fahrzeuges die FIN einzugravieren, auch mit Strichcode. Dann würden die Diebe etc. alt aussehen.

Benutzeravatar
oldsbastel
Beiträge: 8332
Registriert: Fr 21. Feb 2003, 01:00
Wohnort: Fritzlar

Re: Die Tür für den Oldtimerfreund

Beitrag von oldsbastel » Mi 9. Jul 2014, 17:41

Die Vorlage kann ein TIFF, jpg, pdf oder auch eine Vektorgrafik sein. Die Details sollte man vorher mit dem Türenhersteller klären. Ein paar Anforderungen an die Bildqualität und Auflösung gibt es schon. Je höher, je besser.

Das Motiv wird dann mit einem Laser auf die Tür übertragen (quasi "eingebrannt"). Das Motiv ergibt sich dann aus den 100% transparenten und den 100% milchigen Breichen. Die "Graustufen" liegen dazwischen und sind eben mehr oder weniger milchig bzw. mehr oder weniger klar. Das kommt auf dem Foto oben nicht so richtig raus. Die schwarzen Bereich sind eigentlich transpararent (klar).

Ich habe die Tür zum Handwerker-Einkaufspreis bekommen. Das ist aber eher nicht die Regel. ;)

Regulär kostet die Tür inkl. Zarge und Beschlägen brutto ca. 1500,00 €

Benutzeravatar
Sierra
Beiträge: 2968
Registriert: Mi 15. Nov 2000, 01:00
Wohnort: Allgäu

Re: Die Tür für den Oldtimerfreund

Beitrag von Sierra » Mi 9. Jul 2014, 19:47

Sehr beeindruckend. Aber der Türgriff geht gar nicht. Da gehört ne Messingarmatur vonner Dampfmaschin ran. So steampunkmässig. 8-)

Benutzeravatar
Gordini
Beiträge: 4840
Registriert: Do 14. Sep 2000, 00:00
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Die Tür für den Oldtimerfreund

Beitrag von Gordini » Fr 18. Jul 2014, 23:19

Klasse! Eine super Idee.
Grüße aus Bochum
Christoph

Benutzeravatar
oldsbastel
Beiträge: 8332
Registriert: Fr 21. Feb 2003, 01:00
Wohnort: Fritzlar

Re: Die Tür für den Oldtimerfreund

Beitrag von oldsbastel » Fr 15. Mai 2015, 17:27

Hatte ich oben schon geschrieben. Die Tür kostet regulär und komplett rund 1500 €

Antworten